Belehrungen nach § 43 Infektionsschutzgesetz (IfSG)

im September

sind keine (freien) Termine vorhanden

im Oktober

sind keine (freien) Termine vorhanden

im November

sind keine (freien) Termine vorhanden

Eine Belehrung nach § 43 IfSG benötigen Personen, die beim Herstellen, Behandeln und Inverkehrbringen von Lebensmitteln mit diesen in Berührung kommen oder die in Küchen von Gaststätten und sonstigen Einrichtungen mit oder zur Gemeinschaftsverpflegung tätig sind.

So einfach buchen Sie Ihre Belehrung online

  • wählen Sie oben Ihren gewünschten Termin aus, indem Sie darauf klicken
  • es erscheint eine Seite, auf der Sie Ihre Personalien eingeben
  • sofern Sie eine E-Mail Adresse eingeben, erhalten Sie die Reservierungsbestätigung automatisch zusätzlich per Mail
  • klicken Sie auf Reservieren
  • Ihre Reservierung wird ausgeführt
  • Bitte drucken Sie sich die Reservierungsbestätigung aus. Die Bestätigung ist zum Belehrungstermin mitzubringen!

Die Gebühr für die Belehrung mit Bescheinigung beträgt 25,00 Euro.

Eine Belehrung im Bereich Gesundheitsamt dauert etwa eine Stunde. Danach erhalten Sie die Bescheinigung, die Ihrem Arbeitgeber vor Aufnahme der beruflichen Tätigkeit ausgehändigt werden muss.

Die Bescheinigung darf vor erstmaliger Arbeitsaufnahme nicht älter als drei Monate sein, d.h. Sie müssen innerhalb von drei Monaten nach der Belehrung mit der Arbeit begonnen haben.